WHITE PAPER: Kriminelle Handlungen im Unternehmen verhindern

Whitepaper // Mai 2019

Kriminelle Handlungen im Unternehmen verhindern
Betrugsidentifikation und Betrugsprävention in der neuen, digitalen Welt des «Value Chain Control Systems» (“VCCS”)

von Priska Altorfer, Managing Partner wikima4 AG 

 

Warum es wichtig ist, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen

Jedes 2. Unternehmen ist davon betroffen, wie Studien belegen: Betrügerische Handlungen in Unternehmen. Schätzungsweise 5% des Jahresumsatzes gehen alleine durch betrügerische Tätigkeiten von Mitarbeitern, Managern, Eigentümern und Führungskräften verloren. Betrugsidentifikation ist also eine vitale Herausforderung, wenn es darum geht, das Überlegen von Unternehmen zu sichern.

30% der Fälle geschen aufgrund mangelnder, interner Kontrolle, weitere 20% durch die Übersteuerung interner Kontrolle. Dabei greift heute das IKS, das Interne Kontrollsystem, nicht mehr alle Risiken ab.

In diesem Whitepaper zeigen wir Ihnen, wie Sie diese Herausforderung meistern und wir wir in einem hochsensiblen Unternehmen dies umgesetzt haben.

Whitepaper Download

Dieses Whitepaper ist mit einem Passwort geschützt. Gerne senden wir es Ihnen zu.

 

RELATED POSTS